logo website R.otten.s
Punk-Bands
Die Geschichte des Punks Punk Literatur Autor Rottens Z.Blanck

 

Nachdem Poly Styrene (Marion Elliot) '76 im Hasting Pier Pavillion die Pistols gesehen hatte, entschloß sie sich eine eigene Punkband zu gründen. Über eine Anzeige im Melody Maker "Young Punx who want to stick it together" meldete sich Jak Airport - Gitarre, Paul Dean - Bass, B.P.Harding - Drums und Lora Logic, die der Band das Besondere gab: Ein Saxophon in einer Punkband!

 

Logo
Schrill war ihr Outfit, schrill das Saxophongedulde von Lora und schrill-laut-schreiend übertönte Poly die Band. Schnell machte die Band mit den beiden Frontfrauen Furore. Schon ihr zweiter Auftritt im Roxy wurde live mitgeschnitten ("Live at The Roxy"), und kurz darauf erschien ihre erste Single "Oh Bondage, Up Yours". Lora verließ die Gruppe und gründete die Band Essential Logic. Sie wurde durch Rudi Thompson ersetzt. Es folgten weitere Auftritte (u.a. Rock Against Racism) und 3 Single-Aufnahmen. Ende ´78 nahmen die X-ray Spex  ihre erste und einzige (vor der Re-Union 1995) Studio-LP "Germ Free Adolescence" auf. Poly schrieb alle Songs selbst. Sie handelten von dem - ihrem - alltäglichen Frust und Chaos und steckten voller Witz, Ironie und Agressivität ("I-Am-A-Cliché", "Warrior in Woolworths", "My Mind is Like a Plastic Bag"). Trotz des sich abzeichnenden Erfolgs löste sich die Gruppe 1979 auf. 
Die Gruppe hatte wirklich alles um auch komerziell ein Erfolg zu werden, leider blieben die X-Ray Spex nicht lange genug zusammen. Ihre einzige LP "Germ Free Adolescence" ist nach meiner Einschätzung mit einer der besten LP's, die in den frühen Tagen des Punks aufgenommen wurde. Während der Aufnahmen erlitt Poly Styrene einen Nervenzusammenbruch. Sie schloß sich der Hare Krishna-Bewegung an und zog sich dann ganz aus dem Showbusiness zurück. 1980 nahm sie ein Solo-Album "Translucence" auf. Lora & Poly
Lora Logic, Poly Styrene
 
 
 
 
 
 
 
 
  poly´s homepage
Logo2
Nach ihrem Weggang von X-Ray Spex gründete Lora mit Ashley Buff (Gitarre), Mark Turner (Bass), Rich Tee (Drums)  und Dave Wright (Tenorsax.) 1978 die Gruppe "Essential Logic". Das Personal  wechselte häufig.  Sie veröffentlichten einige Singles, die bekannteste "Aerosol Burns" (1978) und eine LP "Beat Rhythm News (Waddle Ya Play?)". Die Band  bestand nur 2 Jahre. Lora produzierte noch eine Solo-Single, "Wonderful Offer" (1981) und ein Solo-Album "Pedigree Charm" (1982), bevor sie sich wie Poly den Hare Krishnas anschloß. 
Lora Logic
1995:
Von der Musikwelt fast vergessen, veröffentlichen die X-Ray Spex (In der Ur- Besetzung: Poly, Lora und Dean - und mit neuem Gitarristen Red Spectre und Drummer Pauli Ohairt) bei den Receiver Records ihr zweites Album "Conscious Consumer". 1996 gingen sie wieder auf Tour, mußten jedoch auf Poly verzichten, da sie sich kurz vor dem ersten Auftritt die Hüfte brach.