logo website R.otten.s
Punk-Bands
Die Geschichte des Punks Punk Literatur Autor Rottens Z.Blanck

 

 

stukas logo
Stuka Band Bild

Kevin Allen (Bass) und Raggy Lewis (Guitar) gründeten 1974 in London "The Teenage Rebels". Nach zwei Jahren, einigen Wechseln und Zugängen bestand die Band aus Kevin, Raggy, Paul Brown (Vocal), Mick Smithers (Lead Guitar) und John Mackie (Drums). Sie änderten ihren Bandnamen in "The Stukas". Das Management übernahm Jazz Summer, der später mit "Wham" weitaus erfolgreicher sein sollte.

 

Im Oktober ’77 veröffentlichten sie ihre erste Single "Klean Living Kids/Oh Little Girl" bei Chiswick Records. Einen Monat später supporteten sie mit den "999" die "Dictators" im Roundhouse. Noch im selben Jahr verlegten sie die EP "I Like Sport/I’ll Send You A Postcard/Dead Lazy" bei Sonet.

 

Es folgte eine Radio-Session bei John Peel; Auftritte mit The Jam, Johnny Thunders Heartbreakers, The Only Ones und anderen; eine Tour durch Holland. 1978 nahmen sie Bill Brownings "Wash Machine Boogie" (Eine Rockabilly-Nummer aus dem Jahr 1957) auf, bevor sie sich Mitte des Jahres trennten.

 

John Mackie half für zwei Monate (July-August ’78) als Drummer bei den Radio Stars aus. Raggy Lewis gründete mit Chris Gent die Band "Autographs".