logo website R.otten.s
Punk-Bands
Die Geschichte des Punks Punk Literatur Autor Rottens Z.Blanck

Anti-Pasti

Anti-Pasti

Im Sommer 1979 entstand aus Derby's (England) ersten Punk-Band "The Scrincers" die Anti-Pasti. In der Besetzung: Martin Rooper (vocal), Dugi Bell (guitar), Stu Winfield (bass) und Stan Smith (drums), gingen sie als Vorgruppe der UK Subs auf Tour. 1980 veröffentlchte Anti-Pasti ihre erste EP "Four Sore Points" auf ihrem eigenen Label "Dose". Kurz darauf folgte ein Personalwechsel in der Band, Will Hoon (bass) und Kevin Nixon ersetzten Winfield und Smith und ihre Debut-LP "The Last Call" erschien. Nicht zuletzt durch die gleichzeitige "Apocalypse now-Tour" (mit Discharge, The Exploited, Chron Gen und The Anti Nowhere League) konnte die LP Platz 31 der englischen Charts erreichen. Ein zweiter Gitarrist Olly Hoon (Bruder von Will) stieg bei der Band ein. Nach einer US-Tournee und einer - weniger erfolgreichen - zweiten LP "Cauting To The Wind" (1982) wurde Rooper gefeuert und Kevin Nixon übernahm den Gesangspart. Noch knappe 2 Jahre bemühte man sich vergeblich an den ersten Erfolgen anzuknüpfen, bevor 1984 das endgültige Aus kam.